Heimatstube Bielitz-Biala

  • Leitung: Heimatgruppe Bielitz-Biala e.V. Betreuung: Carsten Hess   (Tel. 02947/3351)
  • Sammelschwerpunkte: Heimatkartei, Heimatbücherei, Div. Trachten der Sprachinsel Bielitz-Biala, Lichtbilder und museale Erinnerungsstücke aus der alten ostdeutschen Sprachinsel Bielitz-Biala
  • Besondere Bestandswerte: Zunftbuch 17. Jahrhundert, Chronik 1934, Urkunden, Zeugnisse, Heimatscheine
  • Kooperationspartner: Patenstadt Lippstadt seit 1956; Deutsche Gesellschaftlich-Kulturelle Vereinigung Beskidenland e.V. Bielitz-Biala

Die Heimatstube Bielitz-Biala in Lippstadt hat musealen Charakter und dient zugleich als Archiv und Bücherei. Die umfassende Heimatkartei Stadt und Kreis Bielitz-Biala wird laufend aktualisiert. Die Kollektion verschiedener Erinnerungsstücke wie Trachten, Fotos, Landkarten, Ölgemälde und Tonbänder über Mundart wird ebenfalls ständig ergänzt.
In der Bücherei befinden sich seltene Exemplare heimatkundlichen Schrifttums über die Sprachinsel sowie Literatur zur Siedlungsgeschichte und anderen Bereichen des soziokulturellen Lebens. Vereinsbücher und Kalender vor 1945, Gesangbücher, Festschriften und eine Heimatzeitungen-Sammlung vervollständigen den Büchereifundus.

Einer der Ausstellungsräume

Die Trachtenausstellung in der Heimatstube


Die Heimatstube wird 2024 geschlossen werden.

Da keine neuen Räume für die Heimatstube gefunden werden konnten, wird die Sammlung in dem neuen Museumsdepot der Stadt Lippstadt aufbewahrt werden.

 

INFOTHEK:
Heimatstube Bielitz-Biala
Sandstrasse 4, 59558 Lippstadt-Lipperode
Im westlichen Flügel der Graf-Bernhard-Realschule, 1.Stock

Anfahrt: Die Heimatstube Bielitz-Biala ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) zu erreichen.

Publikumszugang: Nur nach Vereinbarung, Carsten Hess 02947 3351